CRYOLIGHT® reduces pain swiftly

The treatment facilitates a reduction of inflammation and swelling, and promotes faster restoration of the patient’s functionality.

CRYOLIGHT® is simple and safe to operate

Treatment is of extremely short duration and can be carried out by trained assistants. All units are easy to operate. Thanks to modern temperature sensors and the shut-down mechanisms, CRYOLIGHT® fulfils the highest demands on operating convenience and safety.

 

The treatment units

  • patented cutting-edge technology

  • space-saving housing

  • operational for up to 24 hours

  • precise control over treatment duration, temperature, CO2-level and battery service life

Effect

The CO2 is precisely sprayed onto the skin at a pressure of 0.3 bar. Thus the treated body part cools from +4°C down to 0°C within 3–5 seconds. The resulting 4-way effect (analgesic, antiphlogistic, vasomotoric, neurological) is considerably more effective than single treatments such as ice packs, cooling pads, cooled air or ice sprays.

Application on the body

During treatment, the cold beam is to be moved in a slow, circular movement. This movement and the gentle pressure of the cold beam stimulate the lymph channels.

CRYOLIGHT® benefits both patient and doctor

The patient benefits from the short stay at the clinic. For the doctor, the procurement costs are amortised in a correspondingly short period of time.

CRYOLIGHT® made in Germany

CRYOLIGHT® stands for innovative medical engineering, top quality and absolute reliability “Made in Germany”.

Spitzenmedizin im Leistungssport

Am 01.07.2017 hat thesportgroup GmbH (sportärztezeitung) in Zusammenarbeit mit EMS Elektro Medical Systems GmbH und dem SV Darmstadt 98 einen Tag der Sportmedizin in Darmstadt veranstaltet.

Gut 40 Ärzte und Therapeuten folgten der Einladung zum Merck-Stadion am Böllenfalltor, um sich über Themen aus den Bereichen Schmerztherapie, Muskelverletzungen & Regeneration – Stoßwellentherapie und alternierende Verfahren zu informieren und untereinander auszutauschen.

Bericht der Sportärztezeitung Darmstadt (01.07.17)

Kombinierte Kältetherapie

Beispiele aus der Leistungssportbetreuung

Der vielfältige Einsatz der Kältetherapie in der sportmedizinischen Akutversorgung ist anerkannt. Auch in der weiterführenden sportphysiotherapeutischen Behandlung und in der Rehabilitation von Sportverletzungen spielt sie eine positive Rolle. Verschiedene Verfahren, die neben Kälte auch andere physikalische Wirkungen in Kombination umsetzen, haben sich bei der Versorgung von Sportlern bewährt und klassische Verfahren, wie Eisbeutel oder Eisspray, abgelöst.

Zum Beitrag auf www.sportaerztezeitung.de

“Ein hoher Druck trägt zur Einnahme bei”

FCA-Mannschaftsarzt Dr. Stiller über die Schulung der Spieler, Schmerzmittel und Alternativen

Dr. Peter Stiller (39) ist seit 2009 Mannschaftsarzt des FC Augsburg. Der Allgemeinmediziner referiert beim Kongress der Sportärztezeitung am 7. Oktober über ganzheitliche Schmerztherapie.

Bericht im “Kicker” vom 18.09.17

Our expert team is at your disposal for any questions

CONTACTS